Märchenerzähler Andreas Haussmann an unserer Schule

Märchenerzähler Andreas Haussmann an unserer Schule (15.01.2013)

(mps). Es war einmal, in der dritten Januarwoche, da passierten in der Inselschule merkwürdige Dinge. Mitten in den Unterrichtsstunden machten sich ganze Klassen auf und verließen ihr Klassenzimmer. Sie streiften über die Flure und Treppen, kreuzten den Pausenhof und verschwanden im Untergeschoss der Inselhalle. Auch ihre Lehrerinnen waren dabei. Und als sie nach gut einer Stunde wieder zurückkamen, strahlten und lächelten sie oder sangen fröhliche Lieder über einen Hahn, der sein Futter wiederhaben wollte. Lag ein seltsamer Zauber auf der Schule, oder was war hier geschehen?
Des Rätsels Lösung ist einfach: Der Märchenerzähler Andreas Haussmann erwartete am 15. und 17. Januar 2013 die Klassen 1 und 2 der Inselschule im Musiksaal und nahm die Kinder mit auf eine Reise in die Welt der Märchen.Bei einer ersten Fragerunde war das Eis schnell gebrochen: Herr Haussmann fragte die Kinder, wer denn wohl einzelne Märchenzitate von sich gegeben hatte. Es zeigte sich schnell, dass in den Klassen durchaus wahre Märchenexperten zu finden waren, denn selbst knifflige Aussprüche konnten die Kinder den richtigen Märchenfiguren zuordnen. Dann lauschten alle gespannt dem Märchen ‚Das Eselein‘, das zu den berühmten Hausmärchen der Brüder Grimm zählt. In einem Lied erzählte Andreas Haussmann dann die Geschichte vom Plumps, während sich in einer weiteren Geschichte ein Hähnchen mit dem König anlegte, um seine
Futterkörnchen wiederzubekommen. Schließlich starteten alle zum Mitmachspiel ins ‚Hasenrennen‘ bevor es dann wieder in den ‚normalen‘ Unterricht ging. Der Förderverein Inselschule Zizishausen e.V. (FIZ) ermöglichte diese Märchenstunde in der Schule im Verbund mit der Schulleitung und bedankt sich bei allen, die sich hierfür engagiert haben.
Mehr Bilder finden Sie in der Bildergalerie (Login/Anmeldung erforderlich).