Einschulungsfeier

Einschulung der neuen Erstklässler

Der vergangene Donnerstag war für 29 Erstklässler etwas ganz Besonderes, der Tag ihrer Einschulung. Begonnen wurde mit einem ökumenischen Einschulungsgottesdienst in der katholischen Kirche.
Bei der anschließenden Aufnahmefeier der Schulneulinge in der Inselhalle begrüßte Frau Rektorin Gräber die neuen Schulkinder, sowie ihre Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte.
Die Inselschüler der Klassen 2 bis 4 führten das Stück „Kennt ihr Blauland?“ auf.  Dabei begeisterten Sie das Publikum durch ihr Anspiel, die Lieder und die Tänze. Es wurde veranschaulicht, dass Verschiedenartigkeit etwas Wunderschönes ist und dass das „Bunte“ viel mehr bereichert, als das „eintönig Blaue“, wie es ursprünglich im Blauland war. Nach dem verdienten Applaus bildeten die großen Schulkinder ein Spalier von der Inselhalle bis zum Schulhaus, durch das die ABC-Schützen gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Karamani (Kl. 1a) und Frau Krämer-Oster (Kl. 1b) zu ihrer 1. Unterrichtsstunde gehen durften.
Währenddessen gab Frau Gräber an die Erwachsenen noch einige Gedanken zum Gelingen des Schulanfanges weiter und Herr Schlensog vom Förderverein Inselschule e.V. stellte die Arbeit des Fördervereins vor. Bei sonnigem Wetter lud anschließend der Elternbeirat die Gäste zu Getränk und Gebäck in den Schulhof ein.

Gespannte Erstklässler bei der Einschulungsfeier
Inselschüler beim Theaterstück "Kennt ihr Blauland?"